Kambuja!

Sunday, December 03, 2006

L P

Guten Abend,

ich werde meinen Blog warscheinlich nicht mehr weiterfuehren, weil ich einfach irgendwie nicht mehr die Zeit finde, um alles noch offengebliebene und neue nach- und einzutragen. Erzaehlungen nach meiner Rueckkunft sind eh viel erlebnishafter und spannender. Also gedulded euch bis Mitte Januar, dann werde ich zurueck sein. Schoene Weihnachtszeit an alle!

Robert

Friday, October 13, 2006

11th Post f SE A

Hallo mal wieder.
Es ist jetzt (schon wieder) 3 Wochen her, seitdem ich das letzte Mal geschrieben habe. Und ich werde das jetzt einfach mal so erzaehlen wie es gerade passt und gehtg, kurz und knapp:

Ich habe immer sehr lange Schule und muss auch immer sehr viel noch fuer die Schule nachmittags oder abends arbeiten - aufgaben machen, lesen und so weiter. Aber ich komme ganz gut mit und habe eigentlich nirgendwo schwerwiegende Probleme. Nur muss ich noch mehr an meiner Sprache arbeiten. Ich habe zwar kein Problem dem unterricht zu folgen und mit allen zu sprechen und auch sachen zu schreiben, doch muss ich noch meinen Wortschatz viel mehr differenzieren und vergroessern. Die Faecher die ich hier gewaehlt habe sind: English SL A1, das ist ein literatur Kurs in English (Standard Level), History HL (Higher Level), Spanish (SL), ist ein Basiskurs der gerade erst angefangen hat aber bis zum Abschluss geht, Chemistry HL, Biology HL, Math HL und TOK - Theory of Knowledge, das ist eine Art praktische Philosophie, den man machen muss.

So das war mal schnell von der Schule aus geschrieben und ich mache weiter wenn ich zu Hause bin - ein Anfang macht es leichter dran weiterzuschreiben, also erwartet meinen Bericht so bald wie moeglich.

Stussreder Robert...

Wednesday, September 20, 2006

10th Post f S EA

Hallo,

ich habe es endlich mal geschafft die noch offenen gebliebenen Tage einigermassen zu beschreiben (stehen allle im letzten post, also guckt unten!!!) . Leider konnte ich noch nicht ueber meine Klassenfahrt schreiben, weil das so viel ist. Das mache ich wenn ich vom Beach wiederkomme. Ich fahre naemlich morgen frueh fuer 4 Tage ans Meer - jeahaa :D. Also werde ich danach dann ueber die klassenfahrt und den beach schreiben und adann auch mal ein paar bilder wieder hochladen.

wuenssche euch allen viel spass beim arbeiten wenn ich am strand liege :)

PS: dafuer habe ich vorher immer gut gearbeitet :>
PS2: ich entschuldige mich fuer mein tolles deutsch, aber 1. ist die tastatur nicht so toll 2. kommt es auf den inhalt an

Robert

Sunday, September 10, 2006

9th P f SE A (Exactly 1 month)

Sodele,

jetzt sind auch schon fast wieder 10 Tage seit meinem letzten Post vergangen und ich bezweifele dass ich mich noch an alles erinnern kann, aber bitte schoen ich versuche es.

Mittwoch, der 30.8.:
Ich hatte wie jeden Tag bis 14:45 Schule, und bin dann kurz nach Hause und dann hatte ich um 16:00 mein erstes Rugbytraining am Fussballfeld der Schule. Unser Trainer ist so ne australische Megakante, den haut so schnell nix um. Wir haben aber noch keine Tacklings und kein richtiges Spiel gemacht, sondern nur Fitnesstraining und Handling mit dem Rugbyball geuebt, also passen und fangen aus verschiedenen Positionen. Das Fitnesstraining ist sehr gut, man beansprucht alle Muskelgruppen und muss viel Sprinten. Liegestutzen, Situps, Slalomlaufen, Huerdenlaufen. Also es wird auch sehr viel mit Koordination gearbeitet, denn es ist wichtig dem Gegner ausweichen zu koennen um Ballverluste und auch Brueche zu vermeiden :). Die Mannschaft besteht zur Zeit leider noch nicht aus sehr vielen Leuten, weil viele, die Rugby an der SChule gespielt haben, letztes Jahr graduated haben. Aber ich hoffe das noch mehr Leute kommen, damit wir dann auch richtige spielen können. Morgen werde ich mein nächstes Training haben, dann kann ich ja erzaehlen wie es ist wenn man Tacklen muss und so weiter. Ich werde warscheinlich aber zu den Spielern gehoeren die sprinten muessen und den Ball dann letztendlich ueber die Linie bringen. Mal gucken wie sich das entwickelt. Vielleicht komm ich ja auch auf die Tackleposition :).

Donnerstag, der 31.8.:
Abends hatte ich wieder Fussballtraining auf dem Basketballcourt der Schule fuer 2 Stunden.
Davor und danach habe ich glaube ich gearbeitet. An dem Tag ist ein Freund von Leah zu Besuch gekommen, der fuer ein paar Tage bei uns gewohnt hat. Der studiert da wo Leah auch studiert und ist ganz nett. :>

Freitag, der 1.9.:
Freitags heisst eigentlich immer, erstmal ausruhen. Also habe ich erstmal einen ruhigen geschoben. Abends sind wir dann zu einer Party gefahren vom Cafe/Bar Elsewhere. Da ist jeden Monat einmal eine grosse Party. Und dieses Cafe ist wirklich was besonderes. Erstmal ist es draussen in einem riesigen Garten der voller exotischer Pflanzen und Baeumen ist. Dann ist mittendrin so ein Pool wo man mit den Fuessen durchgehen kann. Ueberall stehen Sachen aus Bambus und Holz und auf dem Boden liegen ueberall Decken, denn hier sitzt man auf dem Boden. Und als ich dahinkamen war alles voller Lichter und nem beleuchteten Pool und exotischen Pflanzen. Der ganze Boden war mit Leuten vollgesetzt. Ausserdem gibts da auch noch einen Dancefloor. Also wirklich ein wunderschoener Ort. Das wars auch schon fuer den Abend/die Nacht.

Samstag 2.9.:
So dieser Tag war vollgepackt mit tollen Sachen :). Naja ausser, dass ich so frueh aufstehen musste. Um 9:30 musste ich am Fussballplatz sein, weil ich bei dem Middelschool Soccerteam Assisstance Coach mache. Also muss ich den Kindern sagen was sie falsch und richtig machen, was fuer Uebungen sie machen sollen und Spass haben mit ihnen :). Danach habe ich noch ne Stunde selber fussball gespielt und bin dann so um 12 nach Hause gegangen. Dann habe ich ein bisschen fuer die Schule geuebt und so um 13 Uhr losgefahern um zum Oldstadium der Stadt zukommen. Da hatte ich mein 1. Fussballspiel mit meiner "neuen Altemaenner Mannschaft". Das Stadion ist eigentlich recht gross und es macht echt Spass da zuspielen, aber: bei praller Sonne ist das echt anstrengend und ich habe mir an dem Tag einen schoenen Sonnenbrand geholt.. Das gute ist, ich bin jetzt richtig braun :D. Leider ist der Rasen hier in Kambodscha nicht so toll und besteht eher aus kleinen Blaetttern die aus dem Boden wachsen, daran muss man sich erstmal gewoehnen. Die Baelle sind auch nicht so toll. Luftpille mit harter Schale. Naja da muss man sich dran gewoehnen und dann gehts irgendwann :>. Ich habe zwar mein erstes und auch einziges Tor fuer unsere Mansnchaft im Spiel geschossen, aber wir haben troztdem 1:2 verloren. Das Tor war uebrigens schoen. Vom linken 16er Eck mit dem rechten Fuss ins rechte Toreck :D. Nach dem Spiel bin ich schnell nach Hause habe mich geduscht und bin dann mit der Mannschaft in eine Bar gegangen, wo wir 2 Stunden lang gegessen getrunken und getalked haben. Da hatten wir dann auch ne Besprechung wo wir weiter trainieren und sonst so alles wichtige. Abends bin ich dann noch mit Leah, Mira und dem Besuch zur Massage gegangen. Das brauchte ich dann nach nem anstrengend Tag aber auch! Nachts habe ich dann gechillt :)

Sonntag, der 3.9.:
So an dem Tag musste ich dann mal 1. ausschlafen und 2. wieder anfangen zu arbeiten. Nachmittags sind wir um 4 dann auf nem Boot auf dem Mekong (dem Fluss hier) gewesen und haben dort gegessen. Das Boot war so 12m lang und hat 20 Dollar fuer 2 Stunden gekostet, und rumgefahren wurde man auch noch :). Es war wirklich wunderschoen und man hat viel von Phnom Penh gesehen. Bonzenhaeuser am Fluss; Armenviertel am Fluss; Kinder die im Fluss gespielt haben (dazu muss man sagen, dass es der dreckigste Fluss ist, den ich je gesehen habe) und auch die komplette Stadt mal aus einer ganz anderen Perspektive. Was aber das Highlight auf der Bootsfahrt war, war das Wetter und der Himmel. Also so einen geilen Himmel habe ich lange nicht mehr gesehen :). Rot, Gruen, Blau, Weiss, Gelb, Wolken, wolkenfrei, Sonne, Gewitter, Blitze alles war dabei, wunderschoen! Am besten ich stelle Bilder rein damit ihr das zumindest ein bisschen sehen kann. weil auch wnen man die bilder sieht, ist es nichts zu dem wenn man es selbstsieht. der sonnenuntergang mit der stadt im vordergrund war super. und die ganze zeit hat es geblitzt im himmel, aber es hat nicht geregnet und auch nicht gedonnert, weil es so weit hoch im himmel war. das ist aber normal in tropenregionen, weil sich dann die wolkenschichten gegeseitig entladen oder so aehnlich :>. Also alles in allem eine sehr gelungene Fahrt. Danach bin ich dann noc schnell ins Internetcafe fuer 2 Stunden um mit meiner Familia zu telefonieren hehe :). Abends/Nachts dann noch auf den letzten druecker die letzten arbeit erledigt.

Montag, der 4.9.:
Montag war leider nicht so ein gelungener Tag. Ich wollte eigentlich mit Mira und Rene, so hiess der Besuch, auf einem der 2 grossen Maerkte hier einkaufen gehen, aber ich hatte so grosse Kopfschmerzen, dass ich einfach ein paar Stunden geschlafen habe. Danach noch ein bisschen Arbeit und dann ins Bett. Am naechsten Tag war ich dann wieder fit.

Dienstag, der 5.9.:
Coaching vom Middleschoolteam und danach Fussball mit "meiner Mannschaft" auf dem Rasenplatz der Schule. Da haben wir dann auch richtig trainiert, nicht nur wie Donnerstags gespielt, sondern auch richtig mit Uebungen so wie man es aus Deutschland kennt :).

Mittwoch, der 6.9 - Samstag, der 9.9:
Ueber diesen Zeitraum war ich in Kirirom auf Stufenfahrt. DAs ist so ne Art Naturpark. DArueber schreibe ich aber spaeter, weil das so viel ist und es jetzt schon abends ist.

Am Samstagnachmittag hab ich mich dann noch mit nen paar Leuten aus meiner Klasse in nem Internetcafe getroffen um CS zu spielen. Endlich habe ich das auch mal wieder gemacht, und ich bin immer noch gut. Also es hat Spass gemacht, danach waren wir noch was Essen un Abends war ich noch mit meinen Schwesstern und ein paar Freunden von denen in ner Lounge.

Sonntag, der 10.9.:
Bin 2 Stunden lang durch Phnom Penh gelaufen um dann endlich in einem International Book Centre einen Fussball zu finden. 15 Dollar - guter Nikeball. Der riecht leider ein bisschen nach Fisch... Aber dafuer ist der echt gut! (fuer 15Dollar). Dann war ich noch irgendann im Internetcafe fuer meine Family und ansonsten habe ich gechillt und gearbeitet.

Montag, der 11.9.:
Irgendwas sinnvolles Richtung Schule oder so.. Ich weiss es nicht mehr.

Dienstag, der 12.9.:
Da hatten wir eher schulschluss und so bin ich erst mit ein paar leuten pizza essen gegangen und danach noch zu einem aus meiner stufe nach hause und haben dort fuer ein paar stunden abgehangne. Leider wurden alle Sportsachen gecancelled weil es so stark geregnet hatte und der rasen nicht kaputt gehen soll. Abends habei hc dann noc hein bisschen gearbeitet.

Mittwoch, der 13.9.:
Eigentlich haette ich nachmitags Rugbytraining gehabt, aber da es stark geregnet hatte, durften wir nicht auf dem Feld spielen und so hatten wir Besprechung in der Schule. Da haben wir uns ein Rugbyspiel angeguckt und darueber gesprochen was wir mit der Mannschaft machen, wir haben leider nicht genug Spieler um Spiele spielen zu koennen... Hoffentlich aendert sich das noch! Den Rest von dem Tag habe ich an meiner Individual Oral Presentation fuer Englisch gearbeitet die ich am naechsten Tag vortragen musste. Ist ganz gut gelaufen fuer den Anfang! :)

Donnerstag, der 14.9.:
Chemistry Investigations geschrieben und 2 1/2 Stunden Fussball gehabt. VIel mehr Rest Tag gibts da auch nicht.. Vielleicht ein bisschen chillen :)

Freitag, der 15.9.:
Erstmal super relaxed von der schweren Arbeitswoche. Dann abends mit Leah, Mira und ein paar Freunden in diverse Bars, Lounges und so gegangen, weil es Leahs letzter Abend hier war. War aber eher chilliger Abend/Nacht mit bisschen tanzen.

Samstag, der 16.9.:
6 Stunden geschlafen, dann wollte ich zum Middleschoolcoaching gehen, aber was ist es wurde gecancelled nur ich wusste nichts davon. Naja habe mich dann 1 1/2 Stunden alleine mit Ball uebern Platz gejagt. Bin dann nach Hause um Abschiedsbrunch fuer Leah zu haben. Jetzt ist sie wieder in England um zu studieren. War echt ne super Zeit mit ihr hier und ich hab viel Spass mit ihr gehabt!!!! Nachmittags hatte ich dann mein naechstes Fussballmatch, das wirmit 1:0 gewinnen konnten, diesmal habe ich aber kein Tor geschossen, aber ganz okay gespielt. Danach hat sic hdie Mannschaft dann noch wie nach jedem Spiel eigentlich in ner Stammkneipe getroffen um ein bischen was zu trnken. Aber da ich 3 Stunden Fussball bei dem Wetter mit vollem Einsatz gespielt habe, bin ich schon um 9 muede ins bett gefallen.

Sonntag, der 17.9.:

Nur mal so nebenbei weil es ne coole Type ist: Hirads Geburtstag.. ^^

An dem Tag habe ich mal sooo lange ausgeschlafen! Bin nachmittags dann mit Mira ein neues shopping center angucken gegangen, aber das war leider zu 50% noch leer. Aber da gabs ein soo geiles Restaurant, 1000 verschiedene Kaffezubereitungen oder Fruchtsaftmixes und super geiles essen ausserem noch ne geile Einrichtung. Also wer immer nach Thailand oder so geht, sollte mal nach "Black Canyon Coffee" gucken. Echt empfehlenswert! So beim weiteren Shoppingzug durch die Stadt hab ich mir dann auch mal ein paar neue Klamotten gekauft mit auch mal freundlicheren Farben als sonst nur so schwarz, blau, grau, weiss als sonst bei mir :). Uebrigens habe ich auch in einem elektrogeschaeft supergeile elektrosachen gefunden also wer interessiert ist, melden!:

gute Kamera
supergeiler CD Player wo man auch USB anstecken kann
gute Videokamera
USB-Sticks
alles zu sehr billigen Preisen!

Ansonsten habe ich am Tag nur noch Biologie gemacht und hab auch das erste mal oben bei mira im stockwerk gepennt weil ich da jetzt einezogen bin und lansgam aber sicher meine sachen von unten nach oben trage :D

Montag, der 18.9.:
Nach der Schule hab ich mir ein Volleyballspiel angeguckt aws auf dem Schulcampus war. Da haben Khmer gespielt die durch Landmienen disabled sind. Das heisst die hattten Beinprothesen oder nur 1 Arm. Das war so erstaunlich wie gut die gespielt haben. Also wie eine richige Profimannschaft. Die sind auch die 4. beste behinderte Volleyballmannschaft der Welt. Es zeigt sich doch immer wieder, wenn man etwas richtig will obwohl man in einer notsituation ist, dass man dann richtig was erreichen kann. Die haben naemlich unsere Schueler locker abgezogen!
Abends habe ih dann nur noch Schulzeugs gemacht und gechillt.!

Dienstag, der 19.9.:
Nachmittags hatte das Middle School Team was ich mit coache 2 Spiele. Diese verloren sie aber bei, weil die Khmerkinder gegen die sie gespielt haben viel fitter sind und viel efriger! Das kommt daher da diese Kinder aus einem Heim kommen und sie es da schon sehr gut im gegensatz zu anderen kinern hier haben und so das beste draus machen wollen. Danach hatte ich noch mein eigenes Traning und dann war der Tag auc hschon eigentlich vorbei!

Mittwoch, der 20.9.:
Heute hatte ich RUgby und das war echt lustig. Vorher hatte es geregnet und so wurde es eine einzige Schlammschlacht. Nachher sah ich komplett braun aus :D. Wir haben zwar nicht richtig gespielt und mehr trainiert den ball richtig zu spielen, weil wir nicht genug spieler hatten. aber bei der letzten uebung mussten 8 leute um 1 ball kaempfen mit allen mitteln. das hat echt super spass gemacht und ich habe mich auch ganz gut gemacht, vielleicht wrde ich ja rugbyspieler - hehe. Naja eher spiele ich das aus Spass. Am ABend sitze ich hier und schreibe :).

Thursday, August 31, 2006

8th P f SE A (Pictures)

Hallo,
hier sind ein paar Bilder:






Der Garten mit Gaesten von der Terrasse (wird eigtl. nicht genutzt, weil alles voller Palmen ist) aus. Rechts im Garten steht eigentlich so ein Hawaii-Strohhüttedas man jetzt nicht sieht.








Ein Bild vom Garten mit Strohhütte vom Hauseingang aus.










Das hier ist mal ein Mix von Bildern von der Party! Falls ihr genaueres zu nem Bild wissen wollt => Comment und fragen..








Mira und ich... Im Hintergrund das leergeräumte Wohnzimmer als Dancefloor. (Achja das ist Wasser in meinem Gesicht :>)










Der Hauseingang mit geschmückten Garten im Vordergrund.








So das wars auch erstmal, wenn ich noch mehr schoene Bilder finde oder bekomme, lade ich sie hoch. Habe jetzt Fussball. Robert

Wednesday, August 30, 2006

7th Post f SE A (3rd Week)

Hello again,

ich sollte mich vielleicht nicht jedes mal dafuer entschuldigen, dass ich immer so grosse Loecher zwischen meinen Posts lasse, weil sich das sonst so anhoert als wuerde ich das beim naechsten mal besser machen. Das kann ich aber leider nicht versprechen und somit entschuldige ich mich jetzt einfach fuer alle male bei denen ich grosse tagesbeschreibungsloecher hinterlasse. sorry! :D

Also hier sind meine letzten Tage im Ueberblick:

Donnerstag, den 24.8.:
An dem Tag habe ich mit Mira ihre Party geplant fuer den naechsten Abend. Und ich glaube wir haben das ganz gut hinbekommen, denn die Party war einfach geil.. Desweiteren habe ich an diesem Tag glaub ich Hausaufgaben gemacht und war auch noch von 18:30 bis 21:00 auf unserem Sportfeld in der Schule mit einer Freizeiterwachsenengruppe Fussball spielen. Die kann man wohl mit einer bunten Liga Mannschaft hier in Deutschland vergleichen -- nur multikulti international, und ein paar junge Khmer sind auch dabei. Also die trainieren 2 mal die Woche und wollen warscheinlich auf ein Tournament in Bangkok. Denen bin ich also jezt beigetreten, wie weit ich an Spielen und so teilnehme wird sich in naechster Zeit dann zeigen und werde ich dann hier schreiben. Aber ich kann euch sagen, hier Fussball zu spielen ist was anderes.. Ich habe noch nie, und ich uebertreibe nicht, so geschwitzt. Ich war eine einzige Wasserquelle :>. Naja aufjedenfall hat es sehr viel Spass gemacht und man kann gut mit den Leuten spielen; die Khmer sind ausserdem schoen flink und auch technisch nicht so schlecht. So das wars fuer diesen Tag.

Freitag, den 25.8.:
Nach der Schule erstmal ein Nickerchen gemacht und dann die Party vorbereitet. Am Abend dann die Party (ab 9 Uhr, da es dann schon 3 Stunden dunkel ist hier). Es ist schwer sowas zu beschreiben, aber ich versuchsmal. Also es kamen erstmal 40-50 Leute. Das entspricht von der Anzahl ungefaehr der Stufe 11 und 12 hier an unserer Schule. Wir hatten im Garten Sofas, Stuehle, Chillecken und so weiter aufgebaut und alles schoen geschmueckt. Im Wohnzimmer, war dann die fette Tanzflaeche. Es wurde sehr viel getanzt und es war eine super Stimmung, die Leute sind hier einfach am Wochenende in Partylaune, weil die Schulwoche so hart ist :>. Aufjedenfall war das ein sehr geiler Abend und ich habe mich mit sehr vielen Leuten unterhalten und gut verstanden und auch neue von ausserhalb der Schule kennengelernt. Um 1 Uhr sind wir dann noch an die Riverside gefahren zu einer Lounge.. Ich war bis 4 Uhr da, und es ist lange her dass ich so lang und mit so viel Spass getanzt habe :). Es war einfach genial und vielleicht bin ich ja bald nicht mehr die Tanzniete :>. Am besten ist warscheinlich ihr guckt euch die Bilder an, die wir gemacht haben; ich versuche die morgen in der Schoollibrary hochzuladen!

Samstag, den 26.8.:
Der Tag hat erstmal mit einem Hang Over angefangen. Auf Deutsch: Kater. Also um 13 Uhr aufgestanden, gegessen, geduscht, nochmal hingelegt, ein bisschen Hausaufgaben und Stromberg geguckt. Dann wars auch schon 9 Uhr abends. Dann wurden wir von 3 Leuten aus unserer Schule abgeholt und zu einem Poolabend gefahren. Am anderen Ende der Stadt. Da haben wir dann fuer ne halbe stunde das haus gesucht. Und in dem Stadtteil ist es nachts echt gruselig, da laufen so Wolfshunde rum, da laufen so Khmergangs rum ^^ und alles ist ein bisschen heruntergekommen. Naja aufjedenfall wars in dem Haus sicher und richtig geil. Die haben so ein Haus gehabt wie die Stars von was weiss ich. Mit swimming pool, marmor, edelholz, riesenplasmabildschirm, megakueche und und und. sogar rasen von sonst wo importiert. Leider war die Party dann nicht so toll und wir sind dann schon um 12 gegangen, auch weil wir ein bisschen vom vorabend muede waren. Und das war hier eher so ein hangaround the pool with weed. und das ist nichts fuer mich. auch wenn ich wieder einmal ein paar leute kennengelernt habe.

Sonntag, 27.8.:
Frueh aufgestanden und dann mit Karin und Leah zum Zentral Markt gefahren. Da gibt es wirklich alles fuer so gut wie nichts. Brillen, Uhren, Hosen, T-Shirts, Essen, Schuhe, Parfum, Spielzeug, Taschen und so weiter. Und das meiste davon ist Markenzeugs. Ob es echt ist mag ich zu bezweifeln, aber die qualitaet ist ganz gut und das meiste sieht auch gut aus. Ich habe mir da erstmal eine pinke Hawaiibadehose und ne Motorfahrerbrille gekauft :D. Davon muss ich unbedingt mal ein Bild hochladen. Aufjedenfall gibts aber auch ekelhafte Sachen da. In der Essenabteilung stinkt es manchmal so bestialisch, das man denkt da liegen leichen -.- Naja vielleicht bin ich auch einfach nur anderes gewoehnt. Aber ich habe da auch handgrosse Spinnen zum Essen gesehen -- hmm lecker.. Werde aber bestimmt in den naechsten Tagen nochmal hingehen und mich dann richtig einkleiden und mal ein paar besorgungen machen. Nachmittags haben wir dann gechillt und Hausaufgaben gemacht und ich bin schon um 8 ins bett. Tagende.

Montag und Dienstag:
Diese Tage habe ich komplett der Arbeit und dem Stromberg gewidmet. (Hat geregnet, ist aber erfrischend!) Achja und Spaesse mit Mira und Leah gemacht. Mein Gott wir haben so einen Schrott gelabert, am besten man fragt mal Thomas und Karin hier.. Stromberg hat uns echt in der Hand -- hehe. Das ist Fun pur!


So das wars erstmal fuers kurze, wie gesagt, zusatzbeitrage zu schule und so kommen, wenn die zeit kommt :) Ich muss ins Bett! Gute Nacht!


PS: Stromberg ist ne Comedyserie! Falls es euch interessiert: google.de

Thursday, August 24, 2006

6th Post from SE A + Pictures

Hi,

jetzt bin ich genau 2 Wochen in Kambodscha und es kommt mir alles wie eine Ewigkeit vor. Ich hoffe ich habe euch bisher mit genug Informationen gefuettert und ihr seid aber auch nicht angeoedet von meinem Kambodscha, so schlimm wie viele gedacht haben ist es ja nicht :) Deswegen zeig ich euch unten auch nun mal ein paar Bilder!

Aber erstmal Tagesbeschreibung :o

Also am Dienstag war ein ganz besonderer Tag hier in der Street 302. Denn meine Schwesster Mira ist 18 geworden. Morgens gabs dann Geschenke und Mittags Kaffee und Kuchen. Nachmittags musste ich dann eigentlich die ganze Zeit Biologie Investigation und Englisch Essay schreiben. Zwischendurch haben wir aber Miras neue Shisha (Wasserpfeife) ausprobiert, die ich ihr zum Geburtstag geschenkt habe (Unten sind Bilder davon). Abends sind wir dann zu nem richtig geilen Italiener gegangen und ich habe das mega Lachssteak gefuttert. Der Hammer :) Danach sind wir dann fuer nen Drink ins Pantoon (ne Lounge) gegangen und dort hat Mira dann noch Freunde getroffen. Ich musste aber schon frueher nach Hause. Denn ich hab dann noch bis halb 2 meine Schulsachen fertig gemacht.

Am naechsten Tag war ich dann ein bisschen muede, aber ich hatte alle Homework rechtzeitig fertig.. Naja aufjedenfall war der Tag eher so relaxed. Ich bin mit ein paar Leuten laenger in der Schule geblieben und Nachmittags war ich 1 Stunde im Regen joggen und abends haben wir Stromberg geguckt und ich bin relativ frueh ins Bett gegangen. Mehr war auch nicht an dem Tag. Und jetzt geh ich gleich mal Fussball spielen, mit wem genau weiss ich nicht, das seh ich gleich.

Hier die Bilder:



Hier (im Micassa) waren wir am Sonntag den ganzen Tag schwimmen und relaxen..









Ich glaube das Wetter wirkt sich auf meinen Genitalwuchs ein. Ne also das bin ich einfach im Jacuzzi. Prollo -.-












Da scheinen die Augen, wenn der Junge Moto fährt ;>








Biologie Investigation ich liebe dich 1









Biologie Investigation ich liebe dich 2 (+shisha)









Geburtstagsessen beim Italiener. Von links nach rechts: Thomas, Karin, Mira, Leah und ich.







Beim naechsten mal Bilder uploaden gibts auch ein paar mehr ohne mich ;)
Robert